Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, Sie auf unseren Seiten begrüßen zu können! Hier wollen wir alle Neuigkeiten vom Hainbuch und alle wesentlichen Infos rund um unseren VfB zeigen. Und nun viel Spaß beim Stöbern - für Kritik, egal ob positiv oder negativ, haben wir ein offenes Ohr: info@vfb-lohra.de

Wir sehen uns am Hainbuch!

Unsere Partner


Doppelter Kantersieg gegen Hommertshausen/ Erste gewinnt 10-1/ Reserve mit 6-0

Der VfB begann offensiv und ging durch einen Doppelschlag in der 4. und 5.Spielminute mit 2-0 in Führung.

Erst traf Dammköhler aus 12 Metern nachdem der Keeper einen Schuss von Findt nur nach vorne prallen lassen konnte. Danach war es Findt selbst, der nach guter Vorarbeit von Sungur den Ball am zweiten Pfosten bekam und nur noch einschieben musste. Nur kurze Zeit später traf Klapp von der Strafraumkante nur den Innenpfosten. In der 19. Minute bekam Sungur den Ball im Strafraum, drehte sich um seinen Gegenspieler und Schoß den Ball aus 14 Meter ins Tor.


Der VfB spielte weiter nach vorne, musste allerdings nach einem groben Abwehrschnitzer das 3-1 hinnehmen. Der Hommertshäuser Kopsch musste nach dem Fehler nur noch an Keeper Rupp vorbei gehen und einschieben.


Nach der Halbzeit baute der VfB allerdings mit 3 Toren in 4 Minuten den Vorsprung auf 6-1 aus.

Erst traf Sungur nachdem er einen Schuss von Klapp am zweiten über die Linie drückte, dann war es Findt der nach einem Zuspiel im Strafraum am Keeper vorbei ging und einschob. Nur Sekunden später erzielte Assler nach einem Zuspiel von Klapp aus 12 Metern das Tor.


Sein 10.Saisontor erzielte Sungur dann nach Vorarbeit von Findt in der 57. Minute zum 7-1.

Nur kurze Zeit nachdem Willershausen aus 14 Metern den Pfosten traf, erzielte Klapp das 8-1 indem er ein Zuspiel in den 5er unter die Latte hämmerte. 


Nach einem weiteren Pfostenschuss in der 69. Minute von Sungur, bereitete dieser das 7. Saisontor von Findt vor. Findt musste nach einem Querpass nur noch einschieben.


Den Schlusspunkt zum 10-1 setzte Willershausen in der 74.Spielminute.

Nach einem langen Ball auf Klapp, köpfte der den Ball auf den zweiten Pfosten und dort schob Willershausen ein.



Reserve gewinnt Hochüberlegen mit 6-0


Der einzige Makel war die Reihe an vergebenen Torchancen.

Der VfB scheiterte auch mehrfach am guten Gästekeeper.

Die Tore erzielten 2x Lukas Hartmann, Nils Ackermann, Thomas Heimann (Der per Traumtor aus 18 Metern in den Winkel traf), Jonas Schäfer und Luca Orth





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

Nachwuchs gesucht!





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

6-Punkte-Sonntag in Lohra/ Beide Mannschaften schlagen Allna/Ohetal

Die erste Mannschaft begann furios. Durch einen schnellen Treffer von Hakan Sungur, nach einem Querpass von Findt zur 1-0 Führung. 

Nur kurze Zeit später war es wieder Sungur der im 16er an den Ball kam und ihn über die Torlinie schob.

Der VfB gab weiter Gas und so war es Findt der das 3:0 mit einem sehenswerten Treffer erzielte.

An der Außenlinie spielte er zwei Spieler aus, zog in die Mitte ging nach 2 Übersteigern noch am Innenverteiger vorbei, trat nochmal auf den Ball, drehte sich und Schoß die Kugel mit dem Spann unter die Latte.


Kurz vor der Halbzeit kam Allna durch Florian Weges Volleytor aus gut 20 Meter zum 3:1.


In der zweiten Halbzeit gab der VfB das Spiel nicht mehr aus der Hand und erspielte sich weitere Chancen, allerdings blieb es beim 3:1.


Zweite Mannschaft gewinnt ungefährtet mit 2-0


Der VfB bestimmte das komplette Spiel.

Thomas Heimann erzielte nach Ablage von Benny Hoffmann das 1-0.

Das zweite Tor erzielte Neuzugang Lukas Hartmann in seinem ersten Spiel.

Im weiteren Spielverlauf, spielte der VfB seine Chancen nur unkonzentriert zu Ende und so blieb es bei dem 2:0.





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

VfB spielt in Kombach 2-2

Die erste Chance des Spiels hatte der VfB, allerdings konnte die Heimelf den Ball aus dem Getümmel klären.

Im direkten Gegenzug zieht Kuempfel von Aussen in den Strafraum und schliesst in der 3. Minute zum 1-0 ab.
Nur 5 Minuten später erhöhte Tiemann, nach einem Fehler im Spielaufbau des VfB auf 2-0.
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war die Heimelf aus Kombach wesentlich bissiger.
Eine weitere Chance der Kombächer konnte Rupp vereiteln.
Gegen Ende der ersten Halbzeit fand Lohra langsam ins Spiel und hatte durch Sungur und Findt zwei gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit machte die Gästeelf des VfB gleich weiter und hatte gute Chancen.
Allerdings wurden mehrere gute Chancen kläglich vergeben.
Es dauerte bis zur 62. Minute als Sungur per Kopf den Anschlusstreffer erzielte.
Der VfB blieb weiter dran und drängte auf den Ausgleich, allerdings wurden beste Chancen durch Sungur und Findt vergeben.
In der ersten Minute der Nachspielzeit war es dann Findt der nach Vorabeit von Klapp zum Ausgleich einschob.

Nächste Woche steht das Derby gegen Allna/Ohetal an. 

Reserve verliert mit 3-1 im ersten 9 gegen 9 Spiel.
Das Tor für Lohra erzielte Jens Buck. 





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

6-2 Heimsieg gegen SV Wolfgruben

Die Mannschaft des VfB begann gleich offensiv. Das Spiel hatte kaum begonnen da hatte Hakan Sungur schon per Direktabnahme zum 1-0 getroffen. Kurz nach dem Treffer hatten Assler und Klapp mit Riesenchancen die Möglichkeit zu erhöhen. Assler scheiterte am Keeper und Klapp schoss aus 5 Meter über das Tor.

In der 15 Minute konnte Willershausen einen Freistoss aus 20 Metern im Tor unterbringen. Durch einen Doppelschlag von Klapp und Findt erhöhte der VfB noch vor der Pause auf 4-0.

Nach der Pause wurde es zu erst etwas ruhiger, der VfB hatte die Partie allerdings weiterhin im Griff. In der 65. Minute erhöhte Sungur per Kopf zum 5-0. Das 5-1 erzielte Bernhardt für die Gäste per Strafstoß.. Manuel Findt stellte 4 Minuten vor Schluss den alten Abstand wieder her. Nach einem Pass in den Lauf schob er alleine vor dem Gästekeeper locker ein.

Den Schlusspunkt setzten die Gäste, als Ibrahim nach einer flachen Hereingabe in den 5er nur noch einschieben musste. Der Sieg des VfB war über weite strecken der Partie ungefährdet.

Besonders hevorheben möchten wir eine tolle Geste der Gastmannschaft, die sich einen Tag nach dem Spiel zum Zustand eines unserer im Spiel verletzten Spieler per Facebook erkundigte. Das ist nicht selbstverständlich und zeugt von fairem Sportsgeist!





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

VfB unterliegt im Kreispokal gg. A-Ligist TSV Elnhausen

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel unterliegt eine aus 1. und 2. gemischte Elf um Spielertrainer Kevin Klapp zuhause gegen den TSV Elnhausen mit 1-4.
Die Lohraer konnten in der ersten Hälfte, durch eine direkt verwandelte Ecke von Hakan Sungur in Führung gehen.
Nur 10 Minuten später glich Rico Seidel aus. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam es zu weiteren Chancen auf beiden Seiten. Kurz nach der Pause ging Elnhausen nach einer verunglückten Abwehraktion in Führung.
Anschließend versuchte Lohra nochmal den Ausgleich zu erzielen. Der Ausgleich blieb der Heimelf allerdings verwehrt.
In der 87. Und 90. Minute erhöhten die Gäste durch Seidel und Mündel nach zwei Kontern auf 1-4.





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

Auf und Ab der Gefühle – VfB blickt auf ereignisreiches Jahr

Wir müssen alle wieder mehr tun

Das war’s – nach 20 Jahren B-Klasse sind wir nun nach einem lehrreichen Jahr in der A-Klasse wieder dorthin zurück katapultiert worden. So haben wir uns das mit erfolgreichem Lohraer Fußball sicherlich nicht vorgestellt. Wir haben in diesem Jahr einige Fehler begangen und alle anderen haben es natürlich besser gewusst. Dazu gehört, dass wir uns kaum mit Spielern verstärkt haben, nicht immer die richtige Einstellung an den Tag gelegt haben, nach dem Aufstieg zu sicher waren und es auch irgendwann einfach haben schleifen lassen – was man nicht zuletzt auch an den wenigen Artikeln auf unserer Internetseite sieht.
 
Aber (!) wir haben in den letzten Jahren etwas geschafft, das uns von den schwierigen Situationen, von denen wir in den vergangenen zwei Jahrzehnten genügend erlebt haben, unterscheidet. Es klingt zwar für den ein oder anderen Außenstehenden sicher seltsam, aber unser VfB lebt – und zwar vor allem in unserem Herzstück, der Senioren-Fußballmannschaft. Egal was wir machen, die Jungs sind immer für den Verein da, momentan renovieren sie fast in Eigenregie unsere Sportplatzkneipe. Auch wenn nun wieder ein paar Spieler ihr Glück woanders suchen, können wir mit Stolz behaupten, dass wir selten so eine eingeschworene und für den VfB begeisterte Truppe hatten. Es wäre schön gewesen, wir hätten dies auch sportlich zeigen können, aber so war es nun mal nicht.
 
Unsere Aufgabe wird es nun sein, dies wieder in positive Spielergebnisse umzuwandeln. Unser Trainerteam setzt alles daran, dass der VfB dieses Jahr wieder Spiele gewinnt. Und diese Zeiten werden wieder kommen, wir werden irgendwann auch wieder einige Spiele in Serie gewinnen und auch wieder oben angreifen können. Dies wird möglicherweise nicht sofort in diesem Jahr sein. Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass wir noch lange unter dem Banner des VfB Fußball spielen werden, egal wie schwierig die Zeiten aussehen.
 
Einen Fußball-Verein auf dem Dorf zunächst am Leben zu halten und darüber hinaus sogar Erfolg zu haben, ist eine Daueraufgabe, die nur mit sehr viel Engagement, Leidenschaft und Liebe zum Fußball geschafft werden kann. Leider sind es immer noch sehr wenige Schultern, die sich für eine solche Aufgabe begeistern können. Wir haben zwar ca. 350 Mitglieder, aber wenn man die Reihen durchzählt, gibt es neben den Spielern nur sehr wenige wirklich Aktive – wir sind hier weit unterhalb von 20 Personen. Wir danken diesen Leuten, hiermit sind alle gemeint, die in diesem Jahr auch nur 5 Minuten für den Verein gegeben haben, von ganzem Herzen und jeder weiß genau, wie wichtig ihr für unseren Verein seid. Wir danken ebenfalls unseren Sponsoren, von denen es erfreulicherweise einige Neue gibt. Wir möchten an euch appellieren, uns weiter die Treue zu halten und unsere Partnerschaft noch besser auszubauen!
 
Diese Worte sollen keinen Vorwurf darstellen, jeder hat in seinem privaten Umfeld genug zu tun und die Arbeit für den Verein stellt sicherlich keine Pflicht dar. Wir möchten aber hiermit an jeden appellieren, der sich Erfolg für den VfB wünscht: kommt auf die Hainbuchshöhe, meldet euch freiwillig beim Vorstand und interessiert euch für den VfB. Mit euch zusammen werden wir wieder erfolgreich sein!
 
Dein Dorf. Dein Sport. Dein Verein.
 
VfB 1930 Lohra e.V.





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



1 Kommentare

Jugendcamp der JSG Lohra/ Versbachtal





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare

1. VfB-Haxenessen am 23.02.2018 - Voranmeldung ab sofort möglich - auch Online!

Liebe Freunde des VfB,

 

der Förderkreis des VfB veranstaltet am 23.02. ab 18.00 Uhr sein erstes Haxenessen. Im Vereinsheim gibt es in zünftiger Atmosphäre ordentliche Haxen, selbstverständlich können auch Portionen zum Mitnehmen bestellt werden.

 

Da es sich um eine Prämiere handelt, bitten wir Euch uns bei der Planung zu unterstützen. Ihr könnt Euch ganz einfach über diese Seite voranmelden. Selbstverständlich könnt Ihr aber auch spontan vorbeikommen, Haxen gibt es so lange der Vorrat reicht!

 

Ebenfalls könnt ihr Euch bei Dieter Schlag (0175/1806106) oder Karl Lather (0175/9326874) anmelden.

Online-Voranmeldung zum 1. VfB Haxenessen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



1 Kommentare

Jahreshauptversammlung am 09.02.18

Sehr geehrte Mitglieder, lieber Sportfreund,
am Freitag, dem 09. Februar 2018 findet um 19.00 Uhr im Vereinsheim des VfB Lohra die ordentliche Jahreshauptversammlung statt.

 

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Geschäftsberichte
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache zu den Geschäftsberichten 5. Ehrungen
6. Entlastung des Vorstands
7. Ergänzungswahlen
8. Satzungsänderung
9. Behandlung von Anträgen
10. Renovierung Vereinsheim
11. Verschiedenes

 

Anträge an die Jahreshauptversammlung sind bis zum 02.02.2018, beim 1. Vorsitzenden Herrn Karl Lather, Dammer Weg 6, 35102 Lohra einzureichen.
Die Vereinsführung lädt alle Mitglieder recht herzlich ein und bittet um rege Beteiligung.

 

 





Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring



0 Kommentare