Herzlich Willkommen

Wir freuen uns Sie auf unseren Seiten begrüßen zu können! Hier wollen wir alle Neuigkeiten vom Hainbuch zeigen und alle wesentlichen Infos rund um unseren VfB. Und nun viel Spaß beim stöbern - für Kritik, egal ob positiv oder negativ, haben wir ein offenes Ohr: info@vfb-lohra.de Wir sehen uns am Hainbuch!

Unsere Partner


Heimspiel am Samstag, den 10.12. gegen SV Niederklein


Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


1 Kommentare

Lohra feiert Auswärtssieg dank kämpferischer Leistung und 4 Toren von Raffael Fink


Lohra feiert Auswärtssieg dank kämpferischer Leistung und 4 Toren von Raffael Fink

Die Partie ging auf beiden Seiten mit vielen offensiven Aktionen los.
Die erste Chance hatte Marvin Horst, als er nach einem Pass auf ihn, von der Außenbahn in den Strafraum zog und einen Spieler stehen ließ.
Sein anschließender Schuss landete allerdings in den Händen des Keepers.
Nach einer Viertelstunde hatte dann Waldtal die Chance zur Führung. Nach einem Pass von Müller in die Spitze auf Röhrig, stand dieser allein vorm VfB Keeper, der reagierte allerdings glänzend und konnte den Ball abwehren.
Nur Momente später hatte Waldtal in Person von Andre Müller die nächste Chance,nachdem er sich gg 2 Mann durchgesetzt hatte ging sein Schuss allerdings links am Tor vorbei. Danach hatte Lohra Chancen durch Findt und Fink die allerdings nicht genutzt werden konnten. In der 27. Minute hatte dann Willershausen mit einem Freistoß aus 23 Meter die große Chance,allerdings konnte Torwart Sommer den Ball aus dem Winkel fischen.
 Nur eine Minute später ging der VfB dann durch Marvin Horst in Führung.
Sein Schuss aus 18 Meter zentral vor dem Tor landete in der unteren linken Ecke.
Direkt mit dem nächsten Angriff konnte der VfB die Führung auf 0-2 ausbauen. Findt steckte den Ball in den Strafraum auf Fink durch, der eiskalt links unten vollstreckte.
Der VfB hätte durch Klapp die Führung fast ausgebaut, sein Kopfball nach einem Freistoß von Willershausen ging allerdings knapp drüber.
Ein schnell ausgeführter Freistoß von Waldtal kurz vor der Halbzeit brachte den Anschlusstreffer, während Seibert noch die Mauer stellte landete der Ball in der Mitte bei Müller der das 1-2 erzielte. 4 Minuten nach Wiederanpfiff spielte Horst einen klasse Pass in den Lauf von Fink der den Torwart umkurvte und aus spitzem Winkel zum 1-3 einschob. In der 56.Minute tauchte Horst alleine vor dem Torwart auf und legte den Ball in die Mitte auf Fink,dessen Schuss konnte gerade noch von einem Abwehrspieler geblockt werden.
Durch ein grobes Foulspiel in der 60. Minute sah der Waldtäler Frederik Röhrig die Rote Karte. Die Partie wurde immer hitziger und war in den Folgeminuten durch einige Foulspiele ständig unterbrochen. Ein Foul von Schindler führte dann in der 69. Minute zu einem Elfmeter. Diesen verwandelte Andre Müller nachdem er den Gästekeeper verladen hatte. Die Antwort des VfB ließ nur kurz auf sich warten, nach einer Flanke von Lather und einem verunglückten Abwehrversuch konnte Fink Volley aus 8 Meter zum 2-4 abschließen. Nur Sekunden später landete ein Schuss aus 18 Meter von Passinger am Pfosten. Fast im direkten Gegenzug brachte Andre Müller Waldtal mit einem starken Tor wieder zurück ins Spiel.Er konnte sich im Strafraum gegen 2 Mann durchsetzen und aus der Drehung zum 3-4 Anschluss vollenden.
Aber auch nach dem erneuten Anschlusstreffer ließ sich der VfB nicht aus der Ruhe bringen. Klapp tauchte alleine vor dem Torwart auf und legte Quer auf Horst der nur noch einschieben musste. 3-5!
Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Fink mit seinem vierten Treffer.
Eine Flanke von Horst auf den zweiten Pfosten zu Findt, legte dieser mit dem Kopf zurück auf Fink, dessen Kopfball ging gegen die Laufrichtung des Keepers ins Tor zum 3-6.
In der Nachspielzeit sahen die Waldtäler Müller und Fleischhammel noch die Gelb-Rote Karte.

 

Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


7 Kommentare

Unentschieden im Spitzenspiel

Quelle: Mittelhessen.de
Quelle: Mittelhessen.de
8 Kommentare

Gerechtes Remis für den VfB in Kleinseelheim


Gerechtes Remis für den VfB in Kleinseelheim:

Die Lohraner Elf kam besser ins Spiel und hatte in den ersten 15 Minuten kleinere Chancen durch Horst und Cecen.
In der 17. Spielminuten hatten die Hausherren dann ihre erste Chance, nach einer Flanke von Hofmann wurde der Ball zu kurz direkt vor die Füße von Leon Mai geklärt, dessen Schuss ging knapp links am Tor vorbei.
Nach knapp 25 Minuten kam Findt nach einer guten Vorarbeit von Klapp im Strafraum an den Ball und ging im Zweikampf dann zu Boden, der Schiedsrichter entschied allerdings nicht auf Elfmeter. Fragwürdig!
Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen beide Mannschaften noch zu Chancen, Kleinseelheim durch Mengel dessen Schuss nach gewonnenem Laufduell rechts am Tor vorbei ging und der VfB durch Hermann, der nach einem Freistoß von Cecen, den Ball aber im 5er nicht unter Kontrolle bekam.
Auch in der zweiten Halbzeit  gestaltete sich das Spiel offen, beide Mannschaften kamen zu ihren Chancen.
Der VfB hatte in der 69. Minute die Chance zur Führung, nach einem Freistoß von Cecen wurden die Schüsse von Findt und Fink allerdings im 5er geblockt.
In der 77. Minute entschied der Schiedsrichter auf einen fragwürdigen Handelfmeter für Kleinseelheim. Silas Kurz trat und schoss den Ball flach links, doch Seibert hielt den 11er mit einer guten Parade. In der Nachspielzeit hatte Hermann noch die große Gelegenheit zum Lohraner Sieg,sein Flachschuss aus gut 25 Meter konnte der Keeper aber klasse parieren. Danach war Schluss.
Am Sonntag geht es mit beiden Mannschaften mit einem Heimspiel weiter, das Derby gegen Oberwalgern steht an.

 

Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


2 Kommentare

Glanzloser Sieg beim Tabellenschlusslicht


Glanzloser 2-1 Sieg beim Tabellenschlusslicht:

Der VfB begann das Auswärtsspiel in Bortshausen sehr druckvoll und erarbeitete sich in den ersten Minuten viele Torchancen.
Raffael Fink hatte in der 7. Minute die Chance zur Führung,nach einem geblockten Schuss von Orth kam Fink an den Ball doch sein Schuss aus der Drehung ging knapp vorbei. Nur kurze Zeit später hatte Horst die Riesenchance,nach einem langen Ball in den Strafraum von Klapp kam Horst an den Ball und tauchte alleine vor dem Torwart auf,sein Schuss aus 8m ging knapp links am Tor vorbei. Weitere Chancen hatten danach nochmal Fink und Horst dessen Schüsse aber über das Gehäuse gingen.
Nach 15 Minuten war es dann endlich soweit,nach einem Eckball von Cecen kommt Schindler zum Schuss,der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und Torjäger Fink schob zur verdienten Führung ein.
In der Folgezeit verflachte das Spiel ein bisschen, bis zur 33. Minute nach Getümmel im Strafraum des VfB kam Fischer an den Ball und erzielte den völlig überraschenden Ausgleich. Die Lohraner Elf zeigte sich nach dem Ausgleich geschockt.
Kurz vor der Halbzeit hatte Orth dann noch die Chance zur erneuten Führung, nach einer verunglückten Abwehraktion haut Orth das Ding am fast leeren Tor vorbei.
Mit 1-1 ging es dann in die Halbzeit.
In der 54. Minute schoss Cecen einen Freistoß von halbrechts an den langen Pfosten. Der VfB wollte die erneute Führung,der Gastgeber hielt aber mittlerweile gut dagegen, so war die Folge das es immer wieder zu Fouls kam. Die Standardsituationen bei Lohra brachte immer wieder Denis Cecen gefährlich in den Strafraum.
Nach einem Freistoß von Cecen in der 64. Minute köpfte der eigene Spieler nach einem Missverständnis mit dem Torwart zum 1-2 für Lohra ein.
Bortshausen gab aber noch nicht auf,knapp 10 Minuten später konnte Seibert einen Schuss aus 20m nur abklatschen lassen,er kam aber im nachsetzen gerade noch vor dem Gegenspieler an den Ball.
Fünf Minuten vor Schluss hatte der VfB die Chance zur Entscheidung,Findt legte den Ball auf Orth ab und dieser schloss aus 16 Meter selbst ab, sein Schuss ging aber klar vorbei. Orth hatte dabei seine 2 besser postierten Mitspieler übersehen.
In der Schlussminute sollte sich die mangelnde Chancenverwertung fast noch rächen, die Bortshäuser Elf konnte den Ball aber aus kürzester Distanz nicht im Tor unterbringen.
Durch den Sieg geht die Lohraner Elf am Freitag als Tabellenführer in das Spitzenspiel gegen die Zweite Mannschaft des TSV Michelbachs.

 

Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


5 Kommentare

Remis im Spiel um die Tabellenspitze


Remis im Spiel um die Tabellenspitze
1-1 gg Moischt

Der VfB kam besser ins Spiel und hatte in der 6. Spielminute die erste Chance durch Philip Liese, nach einem Freistoß von Passinger kam er im Strafraum zum Kopfball dieser segelte rechts am Tor vorbei. Nur kurze Zeit später hatte Felix Dächert die Chance zur Führung, Fink setzte sich auf links gegen 2 Mann durch zog in den Strafraum und flankte in die Mitte, dort stand Dächert und sah den Ball relativ spät und köpfte ihn aus 3 Meter über das leere Tor. In der Folge kam Moischt besser ins Spiel und gestaltete es ausgeglichen.
Die Führung für Moischt erzielte dann Fetzer in der 30. Spielminute, nachdem sich  Lucas Hermann auf links durchsetzte und den Ball auf den langen Pfosten spielte musste Fetzer nur noch einschieben.
Die Lohraner Elf kam danach wieder zur kleineren Chancen durch Dächert und Fink.
In der Nachspielzeit der ersten Hälfte kam Findt zum Ausgleich allerdings entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Sehr fragwürdige Entscheidung.
In der zweiten Hälfte hatte dann Moischt 2x die Chance die Führung auszubauen scheiterte aber am Aluminium und an VfB Torhüter Seibert. Es dauerte bis in die 81.Minute als der VfB zum Ausgleich kam.
Nach einem langen Einwurf auf den Zweiten! Pfosten von Philipp Liese traf der eingewechselte Ago den Ball nicht richtig, aber Manuel Findt war zur Stelle und vollendete eiskalt zum Ausgleich.
Die Lohraner Elf hatte danach die Chance auf den Siegtreffer durch Ago der Ball konnte aber in letzter Sekunde geklärt werden.
Kurz vor Abpfiff war es wieder Ago der alleine auf das Tor zu lief allerdings kam ein Verteiger und grätschte im letzten Moment von der Seite herein und traf zuerst Gegner und dann den Ball,aber der Schiedsrichter entschied sehr zum Entsetzen der Zuschauer nicht auf Elfmeter.
Kurze Zeit später war das Spiel fertig.

 

Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


4 Kommentare

Vereinsfahrt des VfB Lohra


Vereinsfahrt des VfB Lohra:

 

 

Am Samstag, den 24.09.2016 findet unsere Vereinsfahrt nach Edenkoben (südl. Weinstr.) statt.

 

Zum Ablauf:

 

Abfahrt: 10:30 Uhr, Bushaltestelle bei der Apotheke

Ankunft: ca. 13:15 Uhr, Neustadt an der Weinstraße. Danach gibt es die Möglichkeit den von uns mitgebrachten Imbiss zu verzehren.

 

14:00 Uhr  Weinwanderung incl. 1 Sekt, Kellerführung, Probe von 6 Weinen, Brot und Wasser. Dauer ca. 2,5 Std. Wer nicht an der Weinwanderung teilnehmen möchte kann die Zeit in Neustadt verbringen.

 

16:30 Uhr  Weiterfahrt nach Edenkoben, Ankunft ca. 17:00 Uhr, dann Besuch des Weinfests.

 

Rückfahrt: ca. 22:00 Uhr, Ankunft in Lohra gegen 00:30 Uhr.

 

Die Fahrtkosten betragen 15.- € pro Person. Darin enthalten sind die Busfahrt, der Imbiss und die Weinwanderung. Anmeldungen bitte bei:

 

Reiner Dönges: 0171 524 2029

oder Karl Lather: 0175 932 6874

 

 

Der Vorstand

 

Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


5 Kommentare

VfB Lohra verkündet neue Sponsoringpartner

Der VfB Lohra freut sich, die Zusammenarbeit mit drei neuen Sponsoringpartnern bekannt zu geben. Durch das neue Sponsoringkonzept wird die bestehende Zusammenarbeit mit Smilodon (Matthias Horst), Centroil (Jürgen Dammköhler) und Joka weiter vertieft. Wir bedanken uns über das positive Feedback zu unserer Arbeit und unserem Konzept und sind erfreut, unsere neuen Sponsoringpartner ab sofort im Namen des VfB Lohras zu verteten. Die Zusammenarbeit hilft uns sehr die Planung für die Zukunft zu festigen.

Otto Seibert (l.) und Matthias Horst (r.)
Otto Seibert (l.) und Matthias Horst (r.)
Otto Seibert (l.) und Jürgen Dammköhler (r.)
Otto Seibert (l.) und Jürgen Dammköhler (r.)

5 Kommentare

VfB Lohra gelingt Auftakt nach Maß


VfB Lohra gelingt Auftakt nach Maß.
 3-1 Auswärtssieg in Dreihausen II.

Im ersten Saisonspiel konnte Spielertrainer Kevin Klapp auf fast den kompletten Kader zurückgreifen und in Bestbesetzung antreten.
Die ersten Minute des Spiels waren ausgeglichen, die erste kleine Chance hatte Dreihausen mit einem Schussversuch aus 18m der Ball ging aber links am Tor vorbei. Fast im direkten Gegenzug kam der VfB durch Marvin Horst, nach einem Pass von Manuel Findt, zu seiner ersten Chance. Den unplatzierten Schuss konnte der Keeper halten.
Nur kurze Zeit später kam Denis Cecen, nach einem verunglückten Abwehrversuch, zu einem Schuss aus gut 25m. Knapp links vorbei.
In der 27. Spielminute war es dann Neuzugang Raffael Fink der das 0-1 erzielte. Nach einem Pass aus dem Mittelfeld von Cecen ließ Fink den Ball mit einer Körpertäuschung durchlaufen und vollendete aus 14m.
Nur 6 Minuten später setzte sich Neuzugang Jannik Passinger im Zweikampf durch und spielte den Ball auf Cecen weiter, dessen Flanke konnte Findt mit einer tollen Direktabnahme zum 0-2 nutzen.
In der 40. Spielminute kam dann Dreihausen nach zwei misslungenen Klärungsversuchen zum 1-2 Anschlusstreffer.
Kurz nach der Halbzeit hatte der starke Findt die Riesenmöglichkeit zum 1-3, seine Direktabnahme, nach einer Flanke von Horst, parierte der Torwart aber mit einem super Reflex. In der Folgezeit konnte der VfB sich immer wieder kleinere Chancen erspielen, aber keine nutzen.
Es dauerte bis in die 75. Minute als Manuel Findt nach einem Pass von Klapp alleine vor dem Torwart auftauchte, sein Flachschuss konnte der Torwart noch mit dem Fuß abwehren.
Ein zu kurz geratener Abschlag des Keepers aus Dreihausen, konnte Kevin Klapp in der 87. Minute zum 1-3 nutzen in dem er den Keeper aus 25m überlupfte.
Nur kurze Zeit später hatte Dreihausen nochmal die Riesenchance zum Anschlusstreffer, nach einem Fehler ging der Heimstürmer an Torwart Steffen Seibert vorbei und schoss am leeren Tor vorbei. Danach war das Spiel vorbei.Der VfB konnte somit die ersten 3 Punkte einfahren.
Am Sonntag steht das erste Heimspiel der Saison an.
Es spielen beide Mannschaften gegen die SG Ebsdorfergrund.

 

 

DW

 

Hier könnte Ihr Logo stehen, werden Sie Partner des VfB Lohra: Sponsoring


1 Kommentare

Bericht zum Sommerfest 2016

 

VfB-Sommerfest voller Erfolg


Mit 150 Gästen feierte der VfB Lohra am 09.07. ein tolles Sommerfest auf dem Hainbuch. Hierbei gelang es neben den üblichen Verdächtigen ein breites Publikum aus Sponsoren, aktiven und ehemaligen Fußballern sowie allerlei Freunden und Fans des VfB zu begeistern. Neben pfälzischen Weinspezialitäten wurde Craft-Beer zu fantastischen Gaumen-Freuden vom Grill gereicht. Besonderen Dank gilt dem Männer Kochclub Lohra, der extra für den VfB mal wieder zusammen gekommen ist. "Dass so viele alte Freunde ihre Freizeit investiert haben, um uns zu bekochen ist wirklich toll. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder einen so schönen Abend auf die Beine stellen zu können!" - so der Vorsitzende Karl Lather. Außerdem gilt der Dank allen freiwilligen Helfern und den befreundeten Vereinen "Welle Lohra" und der Feuerwehr Lohra und Willershausen, die den VfB mit Ausrüstung unterstützt haben.

 

 

 

 

3 Kommentare